Single Blog Title

This is a single blog caption

HEIMSIEG FÜR DEN LSC GEGEN DIE PANTHER

Am Freitagabend besiegte der Longericher SC Köln in der LSC Arena die HSG Bergische Panther vor 400 Zuschauern mit 28:23 (16:12).

Der LSC erwischte eine gute Startphase, nach 8 Minuten erzielte Lukas Schulz das 4:2. Dann entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften agierten in der Deckung stark und man schenkte sich keinen Zentimeter. Bis zum 10:9 in der 20. Minute lag der LSC meist hauchdünn vorne, ehe man durch einen Doppelschlag auf 12:9 erhöhen konnte. Ein wenig trauerte man in dieser Phase 4 Chancen aus der nahen Distanz nach, bei denen man aussichtsreich am Gästetorwart gescheitert war. Der LSC blieb am Drücker und konnte kurz vor der Pausensirene durch Michel Peters gar auf 4 Tore Differenz erhöhen (16:12).

Die Panther zeigten zu Beginn der zweiten Hälfte, warum man zu Recht auf Rang 3 der Tabelle steht. Man zeigte sich zielstrebiger als der LSC, der mit einer leicht veränderten Gästedeckung Probleme hatte. Erst nach fast 8 Minuten der zweiten Hälfte erzielte man den ersten Treffer der zweiten Hälfte, dennoch glich der Gast in der 40. Minute aus und das Spiel war nun völlig offen.

In einem hart geführten aber stets fairen Spiel führte nun eine 2 Minuten Strafe gegen die Panther zu den entscheidenden Minuten des Spiels. Nach einigen guten Paraden vom eingewechselten Ruch im LSC-Tor konnte man sich binnen 4 Minuten auf 22:18 absetzen. Ein Vorsprung, den der LSC sich im weiteren Verlauf des Spiels nicht mehr nehmen ließ, zwischenzeitlich gar beim 26:20 durch Dasburg auf 6 Tore Differenz ausbauen konnte.

Am Ende stand ein hochverdienter 28:23-Sieg gegen eine gute Gästemannschaft, der LSC hatte eine tolle Teamleistung gezeigt und großen Willen präsentiert und sich damit im Kampf um höhere Tabellenränge als der momentane Platz 8 in Stellung gebracht.

Trainer Andreas Klisch war voll des Lobes: „Wir hatten 50 Minuten heute fantastisch gedeckt und vorne immer wieder Akzente setzen können, auch wenn uns die Deckungsumstellung der Panther ein wenig Probleme bereitete. Dann fanden wir wieder gute Lösungen und wir könnten wieder Räume finden, Kompliment an meine Jungs, das war eine starke Leistung, insgesamt absolut verdienter Sieg.“

Großen Applaus heimste vor dem Spiel die E-Jugend des LSC ein, die ohne einen Verlustpunkt Kreismeister wurde und vor dem Spiel geehrt wurde, herzlichen Glückwunsch!