Single Blog Title

This is a single blog caption

LETZTER VORHANG FÄLLT AM SAMSTAG

LONGERICHER SC KÖLN – TUS VOLMETAL

Samstag, 04. Mai 2019, 19.00 Uhr
LSC ARENA

Das letzte Spiel der Saison betreutet der LSC am Samstagabend gegen den TuS Volmetal und kann mit einem Sieg die erneute Qualifikation für den DHB-Pokal perfekt machen. Bei einem Sieg und Niederlagen der unmittelbaren Konkurrenz könnte man gar noch auf Rang 6 oder sogar Rang 5 in der Tabelle klettern.

Nach dem Spiel sind alle Zuschauer zum gemütlichen Saisonausklang vor der Halle eingeladen!

Trainer Andreas Klisch: „Wir haben einiges gutzumachen, letzte Woche haben wir nicht gut gespielt und beim letzten Spiel möchten wir noch einmal alles aus uns herausholen, ein geiles Heimspiel abliefern und unbedingt gegen Volmetal gewinnen.“

Volmetal hat eine kompakte Mannschaft mit dem Toptorschützen Jan König, vergangene Woche machten die Gäste aus Hagen-Dahl den Klassenerhalt perfekt.

Ein emotionales Spiel erwartet die LSC-Fans und Spieler am Samstag in der LSC Arena, denn nach dem Spiel werden langjährige LSC-Spieler verabschiedet.

Michael Wittig dankt der LSC für 4 tolle Jahre im LSC Trikot. Seit dem Drittliga-Aufstieg war Micha zentraler Bestandteil des LSC und hat immensen Anteil an den erfolgreichen Platzierungen der letzten Jahre. Wittig zeigte dabei sowohl in der Abwehr als auch im Angriff überragende Leistungen. Zuletzt arbeitete er nach zahlreichen Verletzungen verbissen an seinem Comeback, so dass er seinen Abschied vom LSC auf dem Spielfeld feiern wird. Im Herbst steigt Micha ins Referendariat ein. Da sich dies nur schwer mit dem Pensum des Drittligahandballs vereinbaren lässt, wechselt Micha zur kommenden Saison zum Oberligisten Refrath.
Mit Toto (Nils-Thorben) Schmidt verlässt den LSC der Torwart, der mit sehr guten Leistungen für die starke Endphase in der Vorsaison und durch überzeugende Leistungen in dieser Spielzeit auf sich aufmerksam gemacht hat und künftig für die SG Ratingen im Tor steht.
Christoph Beutner hat bei seinen Einsätzen gezeigt, dass er die Qualität für die Dritte Liga hat, leider war er oftmals durch Rückenprobleme gehandicapt, künftig legt er zur Rekonvaleszenz eine handballerische Pause ein. Der LSC bedankt sich für die tollen Momente und wünscht Toto und Christoph für den weiteren Weg viel Erfolg!
Mirco Böing, seit zwei Jahren im Trikot des LSC unterwegs, verlässt auf eigenen Wunsch zum Ende der Saison die LSC-Erste. Seine beruflichen Pläne lassen sich mit dem Aufwand Drittliga-Handball künftig nicht vereinbaren. Leider lässt sich auch für Ben Katz das Drittligapensum mit seinem Studium und seiner wohnlichen Situation zukünftig nicht mehr kombinieren. Ben stieß zur Rückrunde aus der 2. Mannschaft zu dem Team und erfreute die Zuschauer mit seiner Unbekümmertheit. Zudem glänzte der 19-jährige Linksaußen in vielen Spielen als Torschütze. Den beiden Außenbahnspielern wünscht der LSC alles Gute und freut sich auf Wiedersehen, möglicherweise in der LSC-Zweiten.

LSC-Fans: ab in die Halle und ein letztes Mal diese Saison unsere Rot-Weißen zum Sieg anfeuern!!!

Der LSC wird am Samstag in Trauerflor auflaufen. Plötzlich und viel zu früh ist zu Beginn der Woche der langjährige ehrenamtliche Helfer und Kassierer Ludwig verstorben. Seinen Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl.