3. Bundesliga West

Minden - LSC 28:31

LSC PUNKTET IN MINDEN DOPPELT

LSC gewinnt in Minden

GWD Minden II – Longericher SC Köln 28:31 (15:18)

Mit dem Auswärtssieg bei der unangenehm zu bespielenden jungen Mindener Bundesligareserve fuhr man einen verdienten Sieg ein.

Verdient, weil man über den Großteil des Spiels führte und im knappen zweiten Durchgang am Ende kühlen Kopf bewahrte.

Trainer Andreas Klisch: „Wir hatten eindeutig die größere Tiefe im Kader und die bessere Bank, wir konnten deshalb am Ende zulegen. Besonders gefreut hat mich, dass alle Spieler, die in der Offensive zum Einsatz kamen, getroffen haben. Die Torhüter-Leistung war gut von Nils-Thorben Schmidt, in der Schlussphase kam Ruch für einen 7m rein und hält den Ball, in einer ganz wichtigen Spielphase war das Gold wert.“

Wie es im Vorfeld des Spiels erwartet wurde, war der Erfolg ein hartes Stück Arbeit. In der Defensive hatte man viel zu tun, besonders Bundesliga-Spieler Kister erwies sich als brandgefährlich. Nach einigen Spielminuten wurde die Abwehr griffiger und man konnte erstmals eine deutliche Führung erzielen, innerhalb von 5 Minuten konnte man den Spielstand von 4:4 auf 9:5 (Treffer Lukas Schulz) ausbauen. Die erste schwächere Phase im Spiel führte zum Unentschieden (13:13 in Minute 25), nach dem vom LSC genommenen Time-Out folgten 5 Tore bis zur Halbzeit, man ging mit einer 3-Tore Führung (15:18) in die Kabine.

Nach der Pause folgten 7 Minuten ohne eigenen Treffer, kein Totalausfall, wie Trainer Klisch meinte, sondern großes Wurfpech mit 4 Latten oder Pfostentreffern ließ wieder große Spannung aufkommen. Nicht nur der Ausgleich, auch eine Mindener Führung sprang dabei hinaus. Beim 19:18 war die erste Mindener Führung seit langer Zeit und gleichzeitig die Letzte. Denn die LSC-Chancenverwertung wurde nun wieder besser, die folgenden 5 Minuten ergaben ein 4:1 für den LSC, man ging also wieder in Front und ließ Minden in den Folgeminuten nicht mehr ausgleichen. So endete das Spiel 31:28 für den LSC, man ist mit 4:0 Punkten in die Saison gestartet und freut sich nun auf das Spitzenspiel am Freitag gegen Leichlingen.

Leave a Reply