Panther - LSC 33:26 (21:13)

3. Handball Bundesliga

LSC UNTERLIEGT IM BERGISCHEN

HSG BERGISCHE PANTHER – LONGERICHER SC KÖLN 33:26 (21:13)

Am Freitagabend musste der LSC eine deutliche Niederlage einstecken, man verlor auch in der Höhe verdient mit 26:33 bei den Bergischen Panthern.

Es war ein gebrauchter Abend für die LSC-Handballer, die von Anfang an in der Deckung löchrig agierten, defensiv keinen Zugriff auf die Bergischen Panther hatte. Man ermöglichte der Heimmannschaft immer wieder einfache Tor, den zunächst guten Angriffsspiel war es zu verdanken, dass man in Schlagdistanz blieb. Beim Stand von 9:11 vergab man zwei gute Wurfgelegenheiten, statt auszugleichen zog die Heimmannschaft nach 5 Treffern in Folge bis zum 9:16 davon.

Bis zur Pause konnten die Panther bereits vorentscheidend davonziehen (13:21).

Einzig Philipp Ruch im LSC-Tor war es zu verdanken, dass die Begegnung nicht noch deutlicher ausfiel, er half mit einen 14 Paraden, dass am Ende gar noch die Chance bestand, etwas Ergebniskosmetik zu betreiben bis zum 26:33-Endstand.

In der Achterbahnsaison erlebte man nun wieder ein Talfahrt, nach der einwöchigen Spielpause erhofft man mit neuen Kräften wieder auf Kurs zu kommen, man erwartet die MTV Großenheidorn am Samstag, 17.11 um 18.00 Uhr in der LSC Arena in Chorweiler.

Statistik zum Spiel im Bergischen: http://liveticker.sis-handball.org/game/show/001519418000000000000000000000000023080

Leave a Reply