Spenge - LSC 24:19

3. Bundesliga West

LSC UNTERLIEGT IN SPENGE

TuS Spenge – Longericher SC Köln 24:19 (10:7)

———

Wieder eine ganz tolle Bilderstrecke zum Spiel von unserem Thomas Schmidt:

https://www.flickr.com/photos/df8kk/albums/72157676044835998

——–

Ob man die Bilder ansieht, das Spiel in Spende verfolgt hat oder live im Internet dabei war: die Entschlossenheit der LSC-Mannschaft war Sicht- und spürbar, nach dem gewonnen Heimspiel einen Sieg in Spenge folgen zu lassen.

Bis zum 14:14 in der 45. Minute schien alles möglich, in der Schlussviertelstunde machte der LSC jedoch zu viele Fehler und entfaltete im Angriff zu wenig Torgefahr, damit brachte man die stabile Heimmannschaft auf die Siegerstraße.

Zuvor hatte das Spiel vor 800 Zuschauern ausgeglichen begonnen, bis zum 6:6 konnte sich kein Team absetzen. Philipp Ruch, der mit 2 Paraden ins Spiel gestartet war, musste verletzungsbedingt (Knie) das Spielfeld verlassen. Nils-Thorben Schmidt kam ins Spiel und zeigte eine sehr gute Partie, genau wie die Torhüter des TuS Spenge.

An diesen scheiterten die LSC-Handballer vor der Pause mehrfach, so dass Spenge bis zur Halbzeit auf 10:7 davonziehen konnte. Longerich kam sehr gut aus der Halbzeitpause, erzielte 4 Tore in Folge und ging mit 11:10 in Front. Das 14:13 durch Lukas Schlösser in Minute 44 war dann leider die letzte LSC-Führung des Spiels. In den folgenden 12 Minute schaffte man lediglich 2 Treffer zu erzielen. Das war der Hauptgrund für die Niederlage in einem ausgeglichenen Spiel zweier hochmotivierter Mannschaften.

Das nächste Spiel bestreitet der LSC am Samstag, 1.12 um 18.00 Uhr gegen die SG VTB Altjührden.

Statistik: http://liveticker.sis-handball.org/game/show/001519418000000000000000000000000023101